Fair Pay Förderprogramm für Kabarett- und Kleinkunst NachwuchskünstlerInnen

Österreichs KabarettistInnen sind massiv von der behördlichen Schließung der Theater sowie Veranstaltungslocations betroffen. Auch in der Saison 2020/2021 sind weitere Umsatzverluste durch reduziertes Fassungsvermögen aufgrund der Covid-19 Verordnungen, sowie Absagen zu erwarten. Vor allem NachwuchskabarettistInnen werden dadurch vor existenzielle Probleme gestellt.

Trampolin finanziert Auftritte als Vorgruppe bei namhaften KabarettistInnen sowie Mixed-Shows, um nachhaltig in den Aufbau von NachwuchskünstlerInnen zu investieren.

VOR-Trampolin:

KabarettistInnen erhalten die Möglichkeit, 10 bis 15 Minuten im Vorprogramm bei den Auftritten namhafter KabarettistInnen zu spielen. Pro Auftritt und Act werden 500 inkl. Ust. Euro bezahlt (Reisekosten, sowie Hotelkosten sind darin inkludiert).

MIX-Trampolin:

Mixed-Shows mit 3 bis 5 Kabarett-Acts werden mit 500 inkl. Ust. Euro pro Kabarett-Act unterstützt.
(Reisekosten, sowie Hotelkosten sind darin inkludiert).

JedeR KabarettistIn kann sich bewerben. Die Auswahl der NachwuchskünstlerInnen erfolgt durch eine Jury aus Kabarett-JournalistInnen und VeranstalterInnen. Alle ausgewählten Kabarett-Acts erhalten dieselbe Gage pro Auftritt: 500 Euro sowie die gleiche Anzahl an Auftritten, um dem Fair Pay-Grundsatz gerecht zu werden.

Bestehende Mixed-Show-Formate zur Förderung von NachwuchskabarettistInnen sollen mitgefördert werden.

Projektzeitraum: 1. August 2020 bis 31. Dezember 2021

mit Unterstützung von:

FAQ

Wie definiert ihr Nachwuchs? Wer darf sich bewerben?
JedeR der/die sich selbst als Nachwuchs sieht und regelmäßig auf österreichischen Kabarettbühnen spielt darf sich bewerben. Es gibt keine Altersgrenze und es ist auch nicht relevant, wieviele Programme man schon auf die Bühne gebracht hat.

Wie definiert ihr Kabarett? Ich mache Musik/Theater/Tanz, aber vielleicht ist es auch Kabarett?
Hier eine Definition: https://de.wikipedia.org/wiki/Kabarett
Generell gilt: Wenn die ZuseherInnen bei deinem Auftritt lachen, kannst du auch singen, tanzen, etc. Wichtig ist, dass sie lachen, weil du das so geplant hast, und nicht nur einmal, weil du beim Auftritt über deine offenen Schuhbänder gestolpert bist (außer das ist Teil deines Acts).

Wer entscheidet wer dabei ist?
Eine 10 köpfige Jury aus JournalistInnen und VeranstalterInnen aus ganz Österreich die seit Jahren/Jahrzehnten den Kabarettnachwuchs genau beobachten.

Welche Bühnen dürfen mitmachen?
Es können sich sämtliche Österreichische Kabarett-Bühnen bewerben.

Wer wählt die Bühnen aus?
Eine Jury aus Agenturen und JournalistInnen, damit auch sichergestellt ist, dass die Auftritte gleichmäßig in Österreich verteilt werden und auch die Gigs gleichmäßig unter den Bühnen aufgeteilt werden.

Wie viele Auftritte pro Bühne werden möglich sein?
Das hängt davon ab, wie viele Bühnen und KabarettistInnen sich bewerben und von der Jury ausgewählt werden.

Wie viel Auftritte bekommen die NachwuchskabarettistInnen die ausgewählt werden?
Da wir noch keine fixe Anzahl festgelegt haben, kann das erst ausgerechnet werden, wenn die KabarettistInnen feststehen. Aber: JedeR bekommt gleich viele Auftritte.

Wie hoch ist die Gage pro Auftritt?
Für jeden Auftritt gibt es pro Kabarett-Act 500 inkl. Ust. Euro Netto. Reisekosten, etc. müssen selbst bezahlt werden.

Wir sind ein Duo/Trio, sollen wir uns gemeinsam oder einzeln bewerben?
Bitte bewerbt euch so wie ihr auftreten wollt. Wenn ihr als Duo auftreten werden, dann bitte als Duo.

Was passiert bei den Mixedshows mit den Einnahmen des Abends?
Von den Abendeinnahmen wird die Fördersumme abgezogen, diesen Betrag darf sich die Bühne fix behalten. Der Restbetrag wird geteilt: 60% an die KünstlerInnen und 40% an die Bühne.

Beispiel:
Mixedshow mit 3 Acts
Abendeinnahmen 4.500 Euro netto
4.500 Euro – 1.500 (Fördersumme) = 3.000 Euro netto
60% für die Acts = 1.800 Euro netto
40% für die Bühne = 1.200 Euro netto
Das bedeutet
Die Acts haben 1.500 Euro + 1.800 Euro verdient = 3.300 Euro netto verdient
Die Bühne hat am Ende 1.500 Euro + 1.200 Euro = 2.700 Euro netto verdient
 

Wie hoch ist der Eintritt bei den Veranstaltungen?
Das legt die/der VeranstalterIn selbst fest.

Darf ich mir den/die etablierteN KünstlerIn aussuchen vor der ich spielen werde?
Nein, die Zuteilung übernehmen wir.

Welche etablierten KünstlerInnen werden dabei sein?
Das steht aktuell noch nicht fest.

Wo werden die Auftritte mit den etablierten KünstlerInnen stattfinden?
Das steht aktuell noch nicht fest.

Wie lange spiele ich bei VOR-Trampolin?
10-15 Minuten, Genaueres legen wir rechtzeitig gemeinsam mit den jeweiligen KünstlerInnen fest.

Darf ich mir selbst die KollegInnen aussuchen mit denen ich in der Mixed Show bin bzw. darf ich als Bühne auswählen, wer bei mir spielt?
Aus organisatorischen Gründen werden wir fixe Mixed Shows zusammenstellen – diese stellt der Juryvorsitzende Peter Blau zusammen. Aus diesen Mixed Shows können die Bühnen in Abstimmung mit der Organisation wählen. Dieses Vorgehen ist notwendig, damit sichergestellt werden kann, dass jedeR die gleiche Anzahl an Auftritten bekommt.

Ich habe schon eine Mixed Show mit KollegInnen, können wir in dieser Formation auftreten?
Bitte bewerbt euch trotzdem einzeln, aber wir werden es probieren zu berücksichtigen.

Wieviel KünstlerInnen sind in einer Mixed Show?
Es werden 3-4 Kabarett-Acts in einer Mixed Show sein.

Wer wird die Auftritte organisieren und koordinieren?
Das wird ein Organisationsteam aus KabarettagentInnen übernehmen.

Ich habe bereits Termine die feststehen heuer und nächstes Jahr, soll ich mich trotzdem bewerben?
Natürlich! Wir werden das selbstverständlich berücksichtigen.

Bis wann muss ich mich bewerben?
Die Deadline ist der 25.09.2020.

Bis wann werden die Entscheidungen bekannt gegeben?
Die Entscheidung wird bis spätestens Mitte Oktober bekanntgegeben. Das ist auch noch davon abhängig, wie viele Bewerbungen wir bekommen.

Bis wann finden die Auftritte statt?
Die Auftritte werden laufend bis einschließlich 31.12.2021 stattfinden.

Wir als Bühne haben als Bühne eine bestehende Mixedshowschiene die wöchentlich/monatlich … stattfindet, mit immer wechselnden KünstlerInnen. Kann ich das bei Trampolin einreichen?
Bitte als Bühne bewerben und bei Notizen euer Mixed Show Format anführen. Es spricht von unserer Seite nichts dagegen, dass eine der von uns zusammengestellten Mixed Shows unter dem Titel eures Mixed Show Formats beworben wird, das ist auch sinnvoll, weil euer Publikum es bereits kennt. Es sollte aber angeführt werden, dass dies eine Kooperation mit der IG Kabarett und dem BMKOES ist. Aus organisatorischen Gründen ist es leider nicht möglich ist, dass ihr die Kabarett-Acts auswählt und die Mixed Show selber zusammenstellt. Die Kabarett-Acts werden von unserer Jury ausgewählt, alle Acts die ausgewählt werden, werden dann von uns in Mixed Shows zusammengestellt. In diesen fixen Mixed Shows werden auch alle Shows gespielt.

Ich würde gerne als Vorgruppe auftreten, aber die Mixedshows interessieren mich nicht oder umgekehrt, geht das?
Das ist leider nicht möglich. Wenn du dich bewirbst stimmst du zu, dass du beides spielst. Wir können hier aus organisatorischen Gründen keine Sonderwünsche erfüllen.

Ich kann mich nicht anmelden, es kommt eine Fehlermeldung. Warum?
Alle Fehler bei Anmeldungen resultieren daraus, dass sich jemand 2 mal anmelden will (genau genommen: eine E-Mail Adresse wird 2 mal verwendet. Das funktioniert nicht. Jede Mail-Adresse kann nur einmal verwendet werden).

Ich bin eine Agentur und möchte mehrere KünstlerInnen mit meiner Mail-Adresse anmelden, bekomme aber immer eine Fehlermeldung. Warum?
Es kann jede E-Mail Adresse nur einmal verwendet werden. Bitte verwendet die Mailadressen der jeweiligen KünstlerInnen bei der Anmeldung.

Wer tritt als VeranstalterIn auf?
Die Bühne, die VeranstalterInnen. Alles läuft so ab als würdet ihr regulär einen KabarettistIn buchen, nur das eine Mindestgarantie der Gage von uns bezahlt wird und der Bühne deshalb auch mehr von den Einnahmen bleibt.

Wie ist es mit AKM, Technik(er) etc.? Wer zahlt das?
Das ist von der Bühne/ dem Veranstalter zu zahlen/zu stellen. Reisekosten & Nächtigung übernehmen die KünstlerInnen selbst.